• 181.png
  • 20140517_121817.jpg
  • Benediktus-Turnier-2014_2275-K800.JPG
  • freizeitsport-svb-header.png
  • Haeder-Bogensport.jpg
  • Mnsterland-Cup-2016-1.jpg

 Herzlich Willkommen auf der Bogensport Seite
des SV Benediktushofes Reken 

bogensport1 svb headerrund 

Bogensport ist eine Sportart für die ganze Familie und alle Altersgruppen. Er wird von Behinderten und nicht Behinderten zusammen ausgeübt. Beim Bogenschießen geht es stets darum, den Pfeil so exakt wie möglich in ein Ziel zu bringen. Kraft, Konzentration und Ausdauer: Das sind die drei Elemente, die es möglich machen, den Bogen mehrmals zu spannen und damit auch zu treffen.

 

Überregionale Zusammenarbeit/Kadervergleichswettkampf

Auf der Bogensportanlage des SV Benediktushof e.V. in Maria Veen, trafen sich am 18. Juni 2016 die Sportler und Trainer der Bezirkskader 1, 3&7 und 4 zu einem Kadervergleichswettkampf. An diesem Wettkampf nahmen 28 Nachwuchstalente ab derSchülerklasse C bis hin zu den Junioren teil. Zum Ende des Wettkampf- und Erlebnistages mit interessanten Gesprächen, sowohl bei den Trainern als auch bei den Schützen, wurde eine Siegerehrung der anderen Art durchgeführt. Hier erhielten die Ersten drei Plätze in den jeweiligen Klassen je ein Theraband im Wert von 13,- Euro.  Es war das zweite Mal, dass sich die Trainerteams zu diesem Kadervergleichskampf mit dem Sichtungswettkampf trafen. Schon jetzt äußerten sich alle Trainer zufrieden und planen einen Termin für 2017. Auch könnte es dann zu einer neuen Premiere kommen, indem ein weiterer Bezirk aus dem WSB teilnimmt.

Bogen gespannt für die Bezirksmeisterschaft WSB

Am vergangenen Wochenende fand die Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen in Bocholt statt. 12 Schützen und Schützinnen des SVB Reken traten an die Schießlinie, um ihre Pfeile zielgerichtet ins Gold fliegen zu lassen.

Auf einer Distanz von 25 bis 70 Meter (je Altersklasse verschieden) wurden 2 Runden á 36 Pfeile geschossen in der Disziplin Recurve und Compound. Obwohl sich das Wetter nicht von seiner besten Seite zeigte, konnten gute Ergebnisse und Platzierungen erzielt werden. Luis Wienecke errang Platz 4 in der Klasse Schüler A. In der Klasse Jugend weiblich erreicht Franziska Albers Platz 3 gefolgt von ihrer Vereinskameradin, Hannah Kissmann , die den 4. Platz erreichte. In der Junioren Klasse ging Maik Große-Onnebrink an die Startlinie und errang Platz 3.
In der Damenklasse erreichte Ulla Albers den 7. Platz, Monique Eichenauer Platz 5 und Sara Schiller Platz 2.
Zum ersten Mal gab es für die Blankbogenschütze eine Disziplin im Freien. An den Start ging Marco Kornfeld und erreichte Platz 5.
Die Compounder verteilten sich auf 4 Klassen und so erreichte Heinz Bernd Brand (Herren Master) und Dustin Fletermann (Junioren) die 2. Plätze. Johannes Illerhues schaffte es auf Platz 5 (Herren Master) und Frank Fletermann belegte Platz 10 (Schützenklasse).
Gold in der Mannschaft erreichten die Damen mit Monique Eichenauer, Ulla Albers und Sara Schiller. Silber in der Mannschaftswertung holten die Compound Herren Heinz-Bernd Brand, Frank Fletermann und Johannes Illerhues. 


Jetzt wird mit Spannung auf die Nennungen zur Landesmeisterschaft 2016 gewartet.


Sonnenreiche Bezirksmeisterschaft des BRSNW 2016


Am vergangenen Samstag, 07.05.2016, richtete der SV Benediktushof Reken e.V. die diesjährige Bezirksmeisterschaft des Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) aus. Neben Pfeil und Bogen geriet auch die Sonnencreme zum wichtigsten Utensil. Neben dem Superwetter sorgten auch etliche Platzierungen, die die Vereinsschützen erringen konnten, für gute Laune. Über 50 Bogensportlerinnen und Bogensportler aus Mülheim, Duisburg, Neukirchen-Vluyn, Bocholt, Versmold, Bergkamen, Soest, Ramsdorf, Leverkusen-Opladen, Köln, waren herzlich auf unserem Platz eingeladen.  Der SVB Reken war ebenfalls mit 4 Schützinnen und Schützen zu dieser ersten Meisterschaft der Freiluftsaison 2016 angemeldet.

Eberhard Stötzel erreichte in der Blankbogenklasse den 1. Platz. Auf einer Distanz von 50m schaffte es Johannes Illerhues mit seinem Compound auf Platz 1 und sein Vereinskollege, Helmut Berning, erreichte ebenfalls mit dem Compound den 2. Platz. Steffen Wortmann erzielte auf 70m in der Herrenklasse Recurve den 2. Platz und Sara Schiller erreichte den 1. Platz in der Damenklasse Recurve.
Für die Weiteren Meisterschaften dieser Freiluftsaison wünschen wir Alle ins Gold.

>>>hier geht es zu den Fotos der Bz

Bogensportler starten in die Freiluftsaison 2016


Mit der Kreismeisterschaft am 30.05.2016 läutete der SVB Reken als Ausrichter die Freiluftsaison für die Bogensportler und Bogensportlerinnen aus Dülmen, Schapdetten, Coesfeld, Bocholt und Ahaus ein.
Im Wettkampf werden 72 Pfeile auf bis zu 70 Metern Entfernung geschossen. Die Höchstringzahl beträgt in den verschiedenen Altersklassen 720 Ringe.

Das Wetter zeigte sich nicht gerade von seiner besten Seite. Es begann zwischendurch an zu regnen und im Verlauf der Meisterschaft schaute ein wenig die Sonne vorbei. Es hatte jedoch keinen Einfluss auf die guten Ergebnisse unserer Schützinnen und Schützen vom SVB Reken.

Unsere Schützen und Schützinnen holten ein dutzend Medaillenplätze im Einzel und den Mannschaften:
-  5 x Gold Einzelwertung und 1 x Gold Mannschaftswertung
- 3 x Silber Einzelwertung und 1 x Silber Mannschaftswertung

Jugendschützen starten erfolgreich in die Wettkampfsaison

Am vergangenen Sonntag, 24.04.2016, fand der Startschuss zum diesjährigen
Jugendcup NRW in Bochum statt. Trotz der schlechten Wetterbedingungen von 3° Grad mit Regen,
Schnee und Graupelschauer, konnten sich unsere jungen Bogensportler, Franziska Albers, Luis Wienecke
und Maik Große Onnebrink vom SVB Reken, mit ihren tollen Ergebnissen sehen lassen. Im Gepäck, nicht nur
zwei Silbermedaillen, sondern auch den Platz 3 in der Mannschaftswertung. Bei dieser tollen Ausbeute musste glatt die Sonne
beim Gruppenfoto scheinen.

Auch unser ehemaliger Rekener Schütze, Vincent Olschewski, der für den Verein SV Guts Muths Jena gestartet ist,
konnte sich mit seinen Leistungen zeigen lassen und eine Goldmedaille in der Jugend davontragen, Wobei es in der
ersten Runde ein Kopf an Kopf-Duell mit Niklas Lowack war und dieser mit den guten Leistungen noch Silber bekam, Bronze
ging an Lennart Mertens.


Bogensportler vom SVB Reken räumen bei der Deutschen Meisterschaft ab

Die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) wurde am Samstag, 19. März 2016, in Leverkusen-Opladen ausgerichtet. Wieder einmal ging es darum, die möglichen Bestringzahlen zu wiederholen. Unsere vier Bogensportler, Johannes Illerhues, Helmut Berning, Steffen Wortmann und Dr. Eberhard Stötzel, stellten mal wieder ihre Stäken unter Beweis. In den jeweils zwei Durchgängen auf den 18 Metern am Samstag, wurden die heiß begehrten Medaillen und Titel in den Bogenarten Compound, Olympisch Recurve und dem Blankbogen vergeben.Deutscher Vizemeister wurde Johannes Illerhues mit seinem Compoundbogen. Helmut Berning, der auch mit dem Compoundbogen an dem Start ging, erreichte den 5. Platz. Mit einer Bronzemedaille wurde Steffen Wortmann belohnt, der mit seinem Recurvebogen in der Herrenklasse antrat. Ebenfalls konnte sich Dr. Eberhard Stötzel in der Klasse mit dem Blankbogen auf seine Bronzemedaille freuen. Mit einmal Silber, zweimal Bronze und den guten Platzierungen, war die DM ein voller Erfolg. Nun bereiten sich die Bogensportler und Bogensportlerinnen auf die bevorstehende Freiluftsaison vor.

Bogen um Drogen" mit Realschülern

Boge

Bericht von Reken erleben

„Dürfen wir von der 18 Meter Linie schießen" fragten die Schüler das Betreuerteam Johannes Illerhues und Ulla Albers vom Verein SVB Reken am Donnerstagmorgen. Die sind skeptisch. Und? Durften sie aus der Entfernung schießen?
Sie durften, auch wenn einige der Teilnehmer ihre Pfeile hinterher suchen mussten. „Das war klar" so Ulla Albers lachend, denn die optimale Entfernung für Anfänger ist fünf bis sechs Meter.
Bogen statt Drogen" hieß das Thema an drei Tagen auf der Sportanlage am Benediktushof Maria Veen anlässlich der Drogenpräventionstage an der Elisabeth von Thüringen Realschule. Drei Tage lang haben sich Achtklässler mit dem Thema Sucht beschäftigt. Das letzte Mal an dieser Schule, denn es war die letzte achte Klasse an der Realschule, sie läuft aus.

>>>>den ganzen Bericht gibt es hier.

Bogensportlerinnen vom SVB Reken gut in Schuss in Döbeln

 

 >>>>hier gibt es noch mehr Fotos!!!


Am vergangenen Wochenende vom 12./13.03.2016 begrüßte der Döbelner BS 72 e.V.,
Deutschlands beste Bogenschützen zur Deutschen Hallenmeisterschaft des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV).
Hier wartete die erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft auf unsere drei Schützinnen,
Franziska Albers, Ursula Albers und Sara Schiller.
An den zwei Wettkampftagen wurden in der Sportanlage die Sieger in den verschiedenen Bogen- und Altersklassen ermittelt.
Rund 430 Bogensportler/innen aus ganz Deutschland trafen sich an der Schießlinie, um das Gold auf den 18 Metern Entfernung zu treffen. Zusätzlich muss man als Teilnehmer an dieser Meisterschaft erst einmal die vielen anwesenden Zuschauern, die dort mit Spannung den Wettkampf verfolgten, auf sich wirken lassen. Um sich vom ganzen Umfeld nicht beeindrucken zu lassen, schossen unsere Schützinnen mit voller Konzentration gute Ergebnisse.

Kreismeisterschaft 2016 FITA 2016

Logo Kreis

Am 30.04.2016 findet die Kreismeisterschaft 2016 FITA in Maria-Veen auf unserer Bogensportanlage statt.
Anmeldungen bis zum 08. April  2016.

Näheres findet Ihr in der Ausschreibung.

Der Download ID=958 exisitert nicht!

Stark in der Mannschaftswertung - Landesmeisterschaft in Dortmund

 

>>>>hier geht es zur Bildergalerie 

Das Landesleistungszentrum in Dortmund wurde kürzlich wieder zum Anziehungspunkt für die Bogenschützen des Westfälischen Schützenbundes. Vom 22.01.2016 bis 24.01.2016 wurde die Landesmeisterschaft ausgerichtet. Bei den recht hoch angesetzten Qualifikationszahlen konnten sich gleich neun Schützinnen und Schützen vom SVB Reken sich dafür qualifizieren. Für einige wettkampfambitionierten Schützen war es die erste Teilnahme an einer Landesmeisterschaft des WSB. In den Disziplinen olympisch Recurve und den Compound wurden dabei die Landesmeister ermittelt. Jeder musste 60 Pfeile in die 18m entfernte Zielscheibe schießen
(eine 10 ist nur 4 cm im Durchmesser).

Vier Podestplätze – für die Schützen des SVB Reken

Im Bereich der Inklusion, welche beim SVB Reken ein Schwerpunkt ist, gibt es zwei neue Landesmeister. Denn ebenfalls am Samstag 23.01.2016 fanden in Duisburg-Mündelheim die Landemeisterschaft des Behinderten und Rehabilitationssportverbandes NRW (BRSNW) im Bogenschießen statt.

Mit einem Aufgebot von 4 Schützen fuhren sie in das Ruhrgebiet und sammelten reichlich Edelmetall ein. Landesmeister wurde Dr. Eberhard Stötzel in seiner Klasse mit dem Blankbogen. Den 2. Platz und somit Vizelandesmeister erreichte Steffen Wortmann mit dem olympischen Recurve in der Schützenklasse. Mit dem Compoundbogen wurde Johannes Illerhues mit der Goldmedaille belohnt und somit Landesmeister sowie Helmut Berning mit der Silbermedaille Vizelandesmeister wurde.

Landesmeisterschaft 2016 BVNW Leverkusen-Opladen

 

 Am 16.01./17.01.2016 fand in Leverkusen-Opladen die Landesmeisterschaft Halle 2016 der Bogenschützen
des Bogensportverbands Nordrhein-Westfalen (BVNW) statt. Die Bogenschützen des SVB Reken starteten mit einer
 kleinen Mannschaft von 4 sportlich ambitionierten Schützinnen und Schützen.

In der Klasse Compound Herren Ü45 erreichte Heinz-Bernd Brand mit 562 Ringen den 4. Platz (fehlt auf dem Foto).
Mit einer tollen Aufholjagd im zweiten Durchgang, erreichte Franziska Albers in ihrer Klasse
Recurve U17 weiblich mit 482 Ringen den 4. Platz. Sara Schiller schaffte es mit 518 Ringen in der Damenklasse
Recurve auf den 3. Platz. Bei den Damen U40 Recurve erlang Ursula Albers mit 445 Ringen den 8. Platz.

11. Internationales Medaillenturnier 2016 der Bogenschützen in Ibbenbüren

 

Das erste Turnier im neuen Jahr ließ nicht lange auf sich warten. Eine interessante Abwechslung wartete am 02.01.2016 auf die 15 Bogenschützen vom SVB Reken. Eingeladen hatte der BSC Ibbenbüren zum 11. Internationalen Medaillenturnier. Statt der üblichen 18 Meter ging es diesmal auf die Distanz von 25 Meter. Bei der guten Stimmung und der Musik, die während des Turniers durchgehend lief, konnten sich die Schützinnen und Schützen eine Medaille erschießen. Mit viel Spaß und voller Freude sind wir mit 3 Platinmedaillen, 4 Goldmedaillen, 7 Silbermedailllen und 1 Bronzemedaillle nach Hause gefahren.

Ankündigungen

03 Jul 2016
LM FiTa Schüler/Jugend/ Bochum

09 Jul 2016
LM FiTa Recurve Rietberg

09 Jul 2016
09:00 Uhr
6. Josef-Dieker-Gedächtnis-Turnier

Ferienkalender 2016

Bogensport wie Robin Hood

Am 26.007.2016
Anmeldung und Info

Talentförderung

banner bezirkskader3

Interner Bereich